…dann antworten Sie mit: “Ja, ich will.”

t-21 Tage.

Drei Wochen.

Noch drei Wochen und zwei Stunden, bis ich in den heiligen rechtlichen Stand der Ehe eintrete. :upara:

Hoffentlich wird es an dem Tage nicht derartig warm, wie man es jüngst erleben konnte.

Auf der Hochzeit der ich in Gesellschaft der Einzigen (und Ehefrau in spe) am vergangenen Wochenende beiwohnte, trug ich lediglich einen leichten zweiteiligen Leinenanzug. Und hab geschwitzt dass es eine Art hatte.

Was wird das dann erst am Tag der Tage mit einem Anzug, der zum einen deutlich mehr Teile aufweist, und die stofflich auch noch aus einem eher stärkeren Material gefertigt sind…? :usad:

Floristische Weltverschwörung.

Oder was ist das sonst?
Valentinstag – ein Tag, erfunden von Floristen und Geschenkeläden, zur Erringung der Weltherrschaft.

Man kann ihn, diesen Tag, natürlich auch ignoriern. Ja, sicher, das geht.
Was allerdings von einem Feldversuch abhält, ist die mögliche Ignorierung der eigenen Person durch die Angebetete.

Eine klassische lose-lose-Situation. ;(

Auch sehr schön wenn man sich am Tag vorher, also heute, auf einer Dienstreise befindet. Eine angenehme Gelegenheit, nichts organisieren zu können. :usad:

Dann antworten Sie mit: “Ja, ich will.”

Hochzeitsmesse in Mainz.
Da die ganze Angelegenheit mithin langsam virulent wird, muss man sich ja mal umtun.
Gesagt, tun getan.
Happige acht Euro Eintritt pro Person und dann ging es los. Dachten wir. Im Großen und Ganzen wissen wir jetzt wie es NICHT werden sollte.

Die Musik viel zu laut, die Bands haben wohl versucht sich gegenseitig zu übertönen. Erfolgreich. Ausstellung der absurdesten Tischdekorationen (pink, pinker, am pinkesten) und allenthalben wird man von Flyer-verteilenden Damen aufgehalten.

Und eine Hitze war das da…meine Güte.
Das einzig brauchbare waren die Juweliere mit den ausgestellten Ringen. Schön.
Und schön teuer, teilweise. Naja, einmal im Leben kann man das schon mal machen. :usweet:

Der Abend wurde dann noch durch das Al Cortile gerettet. Sehr schönes Ambiente und sehr deliziös. :)

Weihnachten und so.

Ich weiß ja nicht wann ich das letzte Mal Plätzchen gebacken habe…..muss lange her sein…als ich noch bei meinen Eltern gewohnt hab.
Dafür heute wieder.
Irgendwas mit Nuss, Bischofsmützchen (aka Kardinalshüte) irgendein Teig muss noch im Kühlschrank vor sich hinruhen und muss noch gebacken werden. Und was für eine Sauerei. Überall Teig und Mehl und Zucker, der Ofen wälzt die heiße Luft umher, aus dem Radio tönen Schlager der Siebziger ;) und die Einzige strahlt. Mission erfüllt. Melde mich ab. Morgen wieder antreten zum mit-Schokolade-beschmieren. :)